Donnerstag, 26. März 2015

Video zu print my home by WENZEL

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, dass wir unsere Idee von print my home ab sofort mit einem Video erklären können. Die Botschaft lautet: Bringen Sie uns Ihr Foto, wir erledigen den Druck auf... Leinwand, Acrylglas, Poster, Tasse, Bettwäsche, Aufkleber, Tapete und und und...

All diese Möglichkeiten stellen wir in den Räumen von print my home aus, Information und Inspiration lautet das Schlagwort. Schlendern Sie durch unseren begehbaren Produktkatalog und holen Sie sich die besten Ideen.

In unten stehendem Video zeigen wir, wie ein Endergebnis aussehen könnte.

Ihr
Matthias Wenzel


Rückblick auf die Vernissage von Reiner Zimnik bei print my home

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn Sie bei der Vernissage von Reiner Zimnik bei print my home am vergangenen Donnerstag nicht dabei sein konnten, macht das nichts, wir haben einen kleinen Rückblick vorbereitet.

Alles in allem waren sicher 150 - 200 Leute über den Abend verteilt bei uns und haben die Bleistiftzeichnungen, Radierungen, Aquarelle uvm. bewundert. Ein rundum gelungener Abend mit guten Gesprächen und viel Spaß.

Aber lassen wir am besten die Fotos sprechen.

Ihr
Matthias Wenzel














Donnerstag, 12. März 2015

Öffnungszeiten über Ostern

Liebe Leserinnen und Leser,

über Oster gelten folgende geänderte Öffnungszeiten (Feiertage):

Klosterhofstraße 2:
Karfreitag, 03.04.2015: geschlossen
Karsamstag, 04.04.2015: 10.00 Uhr - 14.00 Uhr geöffnet
Ostersonntag: geschlossen.
Ostermontag: geschlossen.

Münchner Freiheit 22:
Karfreitag, 03.04.2015: geschlossen
Karsamstag, 04.04.2015: 10.00 Uhr - 13.00 Uhr geöffnet
Ostersonntag: geschlossen.
Ostermontag: geschlossen.

Die Filialen Arabellastraße und Blutenburgstraße haben durchgehend geschlossen.

Am Dienstag nach Ostern, 07.04.2015, sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Ihr
Matthias Wenzel

Donnerstag, 5. März 2015

Vernissage: Reiner Zimnik stellt aus

Liebe Leserinnen und Leser,

in unseren neuen Räumen von "print my home" findet am

Donnerstag, 19.März 2015, 17.00 Uhr, Oberanger 43, 80331 München

die nächste Vernissage statt. So möchten wir unsere Verbundenheit zur Münchner Künstlerszene unterstreichen. Dieses Mal konnten wir den bekannten Zeichner und Maler Reiner Zimnik gewinnen. Er lädt ein zu "Zimniks Zeitreise". 

Ein Wiedersehen mit dem "Gsangl"

Zimnik wird an diesem Tage Zeichnungen, Malereien sowie Radierungen ausstellen. Geplant ist auch ein Wiedersehen mit dem berühmten "Sebastian Gsangl", der bayerische, grantige, aber humorvolle Grantler. Einen kleinen Vorgeschmack haben wir hier schon einmal eingebaut, einfach klicken und die Fotos werden groß.

Mehr zu Zimniks Radierungen und Zeichnungen

Eine der künstlerischen Drucktechniken ist die sog. „Radierung“, bei der die später mit Druckfarbe aufgefüllten Liniengräben nicht wie beim Kupferstich mit dem Stickel aus der Kupferplatte gestochen, sondern mittels Salpetersäure in das Material geätzt werden.

Besonders angelegen ist Reiner Zimnik die Pflege der schlichten Bleistiftzeichnung, wobei er aufzeigt, dass auch mit diesem simplen Werkzeug die Schaffung unumstrittener Kunstwerke möglich ist.

Das Team von WENZEL freut sich jedenfalls sehr über die Möglichkeit, diesen großartigen Künstler ausstellen zu dürfen. 

Also: Termin unbedingt vormerken. 

Ihr
Matthias Wenzel

Mittwoch, 4. März 2015

Die Heißfolienprägung - edleste aller Veredelungen

Liebe Leserinnen und Leser,

heute werfen wir einen Blick auf die edelste aller Veredelungen im Bereich Digitaldruck bis DIN A3: die Heißfolienprägung. Diese Weiterverarbeitung bieten wir (aus technischen Gründen ausschließlich) bei der Hardcover-Bindung an.

Goldene oder silberne Folie

Nachdem die Hardcoverbindung fertiggestellt ist, widmen wir uns der Heißfolienprägung. Dabei stehen die Farben gold oder silber sowie zwei Schriftgrößen zur Verfügung. Im ersten Schritt spannen wir die Klischees für die oberste Zeile (die Druckstempel sozusagen) in eine Halterung ein. Danach geht es an die erste Prägung.


Heißfolienprägung Zeile für Zeile

Die erste Zeile, die von der Zeichenanzahl nicht zu breit sein darf, kommt auf die Hardcoverbindung (siehe Video). Mit ca. 100 Grad pressen wir die Folie ungefähr 3-4 Sekunden in den Umschlag hinein, überschüssige Folie abziehen, fertig. Danach folgt ggf. die nächste Zeile: die Klischees werden von der Halterung entfernt, die neuen Klischees eingespannt usf.

Hoher Zeitaufwand

Im Video wird ersichtlich, dass die Erstellung des Klischees mit einem hohen Zeitaufwand verbunden ist. Daher liegen die Kosten pro Zeile derzeit bei 8 Euro + Mwst. zzgl. Rüstkosten (je nach Umfang). Diese 8 Euro sind vergleichsweise günstig einerseits für das schöne, optisch sehr ansprechende Ergebnis, andererseits für die zeitliche Investition.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch für Sie eine Heißfolienprägung ausführen dürfen.

Ihr
Matthias Wenzel